Forum

[Gelöst] Arnbjorn Hammerfell  

  RSS
Arnbjorn
(@fenriswolf)
Verbannter

Name: Arnbjorn

Rufname/Spitzname: Keinen

Titel: Keinen

Rasse: Asgardianer

Geschlecht: Männlich

Alter: zwischen 30 und 40

Herkunft: Unbekannt (Seit ans Kreuz genagelt, leidet er an Gedächtnissverlust)

Clans / Gilden: Keine

Aussehen: Sandfarbene schwere Rüstung. Hörnerhelm.

Religion: Noch keine Speziefische, da jedoch viele Nordheimer in seinem Lager sind, hat er ihnen gestattet einen Schrein zu seinen Ehren zu bauen.

Charakter: Fremdengegenüber ist er sehr misstrauisch, grob und direkt. Hat man sich jedoch mit ihm angefreundet kann er doch auch sehr warmherzig sein.

Beruf: Unbekannt. Hat ein Händchen andere zu brechen weshalb er sich ein kleines Sklaventreiberlager aufgebaut hat.

Nebenberuf: Hat ein Händchen als Handwerker, vorallem kann er in Stahl das Potenzial einer Klinge sehen.

Familienstand: Unbekannt ( Gedächtnissverlust)

Stärken: Kann sehr gut mit Schild und Axt umgehen sowie schweren Zweihändern. Eine Schwere Rüstung fühl sich für ihn ebenfalls vertraut an.

Schwächen: Welch glück dass ein abgeschossener Pfeil mehr oder weniger nur in eine Richtung weg fliegt, ansonnsten hätte er bereits in den Sand gebissen.

Sonstiges: Er ist auf der Suche nach einem Lebenssinn, angetrieben von einem stetigen sog in den Norden.

Biographie: Er öffnet langsam die Augen, ein Schmerz durchzieht seinen Körper von beiden Händen her. Er ist ans Kreuz genagelt. Ein Geier sitzt auf seiner Schulter und pickt ihm auf der Brust herum. Er biesst dem Vogel ohne lange zu überlegen in den Hals und schnürt dem wohl noch jungen Vieh die Luft ab. Das spiel geht ein paar Minuten bis der Vogel leblos zu Boden fällt. Ein lauter Lachen erschallt gefolgt von einem Klatschen. Ein Mann mit Mundtuch und Turban applaudiert ihm und zückt eine Axt. Wortlos fällt er das Kreuz und löst die Nägel. So schnell er aufgetraucht war, so schnell verschwand er wieder. Arnbjorn nahm sie Axt auf welche er ihm dagelassen hat und ein Stück Papier welches ihm um den Hals hing: Arnbjorn Hammerfell, verurteilt wegen - Trunkenheit - Zechprellerei - Mord an einem Händler. Er legt den Kopf schief und sprach leise: " Wer zum Geier bin ich? Arnbjorn hm?"

Einige Zeit später hatte er sich am nahen Fluss in der nähe eines Tempels welcher von Menschenfressern bewohnt war ein kleines Haus gebaut und sie etabliert. Er stand knietief im Wasser, das Flussende welches direkt am Anfang der Tempelanlage lag. In einer Hand die Axt und in der anderen Ein schild aus einem Schildkrötenpanzer. Er schlug die Axt mehrmals auf Schild und rief den Mennschenfressern zu. Die richteten ihren Blick auf ihn und erstarrten mit weit aufgerissenen Augen. "Oh nein, nicht schon wieder beschützt die Truhen!" Lachend rannte Arnbjorn mit erhobener Axt auf die Menschenfresser zu.

Weitere Wochen später traf er auf eine Derketo Priesterin. Erste Person seit langem welche mehr Grips zu haben schien als die ganzen Menschenfrssern. Arnbjorn hatte seine erste Schwere Metallrüstung und Zweihänder gerüstet dank den stetigen Spenden der Menschenfressern beim Tempel und ihren Truhen voller nützlicher Dinge. Sie erzählte ihm etwas über die Welt und die Götter. Sie erzählte ihm er sehe aus wie ein Nordheimer was ihn zu einer weiteren Reise Richtung Norden trieb. Er gab sein Haus auf und zog los.

Weiter im Norden traf er auf einen Menschenfresser Stamm. Ihr Anführer stellte sich als Nbatu vor und beschwor seinen Untergang. Naja. ein paar weitere Wochen später hatte sich Arnbjorn mit einigen anderen Nordheimer, Cimerer, Stygier und und und auf dem Prahlfelsen niedergelassen sein alter... "Freund" Nbatu macht jetzt die Torwache.

Sie hatten die Savanne gezähnt welche sie nun nährte. Er hatte sich auch mit dem Schankwirt unweit von ihm angefreundet welcher nun auch die Derketo Priesterin beherbergte. Es zog ihn immer mal wieder nach Norden wo er mit einigen gefolgsmännern die grosse Tempelruine am Fusse des Vulkans plünderte und eine äusserst robuste Rüstung fand. Seine Schmiede änderten sie und fertigten weitere an. Sie sollen das zeichen des Prahlfelsens sein. In sandfarbenem Glanz wie der Boden der Savanne. Ein Hyänenschädel mit schwarzen Federn.

Arnbjorn steht auf dem Turm seiner Behausung und blickt herab auf das Rad der Schmerzen. Die Sklaven winden sich unter den Peitschenhieben ihrer Peiniger. Er scheint zufrieden, hebt jedoch den Kopf zur Klippe, seine Gedanken weiterhin gegen Norden gerichtet.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 01/07/2018 1:35 pm
Kitty
(@kitty)
Wüstenschreiter Community-Mod

Angenommen und Verifiziert!

Danke und Viel Spaß 🙂

AntwortZitat
Veröffentlicht : 01/07/2018 2:19 pm
Share:
  
Arbeitet

Bitte Anmelden oder Registrieren